Mitarbeit in der Redaktion: Moderieren – Drehen – Musik aussuchen- Interviews machen

In der Redaktionsarbeit lernt Ihr erst einmal alles, was Ihr für die Arbeit in den Medien können muss: Interessante Sendungen produzieren, Recherchieren, Texten, kluge Nachrichten machen, lauschige Musik aussuchen, Moderieren etc.

Das sind viele Dinge, die Ihr auch sonst im Studium braucht: Präsentieren, Dinge auf den Punkt bringen, mit Menschen umgehen, interdisziplinäre Teamarbeit, Konzentration auf das Wesentliche … Und das Schöne ist: Die Arbeit in einer Redaktion ist so vielfältig, dass jeder etwas findet, was ihm Spaß macht und worin er sich entwickeln möchte: vor oder hinter der Kamera und dem Mikrofon, in der Produktion etc.

Der Rundfunk ist eine Veranstaltung des Studium generale. Wer mitmacht, wird mit zwei ECTS-Punkten belohnt. Und wer kein Studium generale braucht, bekommt eine Teilnahmebestätigung fürs fächerübergreifende Studium oder ein Zeugnis oder ein Stück Kuchen oder ein Stückchen geräucherte Forelle.

Redaktionssitzungen während des Semesters
donnerstags ab 18.30 Uhr
in der Redaktion des Rundfunks im Gebäude L Raum 302